Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

INFRASTRUKTUR

Im EU-Stall der Hengststation stehen fünf großzügige Boxen zur Verfügung. Ein EU-Paddock mit Blick in den Garten des Gestüts sorgt für ausreichend Bewegung und das seelische Wohlbefinden der Hengste. Im Quarantänestall mit den dazugehörigen weitläufigen Paddocks ist Platz für vier weitere Hengste.

Auf Wunsch oder bei schlechten Wetterlagen kann die Führanlage für die Bewegung Ihres Hengstes sorgen. Es existieren zwei räumlich voneinander getrennte Sprunghallen zur Samengewinnung. In beiden sind die Phantome hydraulisch höhenverstellbar, so dass die Samengewinnung möglichst schonend und entsprechend der Größe des Hengstes durchgeführt werden kann.

Zurück zum Seitenanfang